IST-FR

IST-FR

Shop

Kategorien: ,

Basis 1:
Einführung in die Schematherapie mit Dr. Laura Seebauer

340,00 

05./06. März 2021

17 vorrätig

Beschreibung

Freitag 05. März 2021
16:00 bis 20:00 Uhr
Samstag 06. März 2021
09:00 bis 17:00 Uhr

Inhalt: Dieser Workshop gibt einen Überblick über die wichtigsten Konzepte der Schematherapie. Neben dem Krankheitsmodell der Schematherapie werden auch Diagnostik, Behandlungsplanung und die wichtigsten Interventionstechniken vorgestellt.

Die Schematherapie ist ein Verfahren der sogenannten „dritten Welle“. Sie wurde von Jeffrey Young ursprünglich zur Behandlung von VT-Non-Respondern entwickelt und bietet insbesondere für die Behandlung von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen vielversprechende neue Ansätze. Als integrativer Ansatz verbindet die Schematherapie Elemente aus Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie und Gestalttherapie.

In diesem Einführungs-Workshop wird ein Überblick über das von Young entwickelte, klassische Modell der Schematherapie mit 18 maladaptiven Schemata und typischen Bewältigungsstilen gegeben. Anhand von Fallbeispielen werden einzelne Schemata illustriert und deren Entstehung und Aufrechterhaltung beleuchtet. Im Weiteren steht eine Weiterentwicklung der Schematherapie, der sogenannte Modus-Ansatz, im Vordergrund dieses Workshops. Der Modus-Ansatz geht von verschiedenen inneren Anteilen aus und ist heute in Praxis und Forschung stark verbreitet. Es werden emotions- und erfahrungsbasierten Interventionen und weitere therapeutische Strategien der Schematherapie vorgestellt. Im Überblick werden aktuelle Wirksamkeitsnachweise der Schematherapie bei unterschiedlichen Störungsbildern gegeben.

Anforderung: Zur Teilnahme an diesem Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Dieser Kurs befähigt Sie zur Teilnahme an Basis 2-4

Für die Teilnahme an diesem Kurs erhalten Sie 17 Fortbildungspunkte.